Wien

Vom 18. bis zum 20. Mai 2015 fanden an folgenden Plätz den öffentliche Intervention „Demenz fühlen“ statt:

Urban Loritz-Platz, Lugner City, Yppenplatz, Elterleinplatz, Schwedenplatz, Praterstern, Jesuitenwiese, Museumsquatier, Reumannplatz, Columbusplatz, Vorplatz Wien Mitte – The Mall

 

Öffentliche Interventionen

Mit Hilfe von visuellen und auditiven Wahrnehmungsveränderungen wurde auch gesunden Menschen die Möglichkeit geboten, bei Interventionen im öffentlichen Raum Orientierungslosigkeit, Verunsicherung und Reizüberflutung zu erleben.

Der Blick durch ein Kunstobjekt lässt die Umwelt seitenverkehrt und auf dem Kopf stehend erscheinen, Orientierungslosigkeit und Verunsicherung sind die Folge. Ein Audio wurde eigens entwickelte. Es besteht aus unterschiedlichen Geräuschebenen und zusätzlichen Aufgabenstellungen und macht so Reizüberflutung sinnlich erlebbar.